Was ist ein Baumstriezel?

Der Baumstriezel ist ein Hefegebäck, welches ursprünglich aus dem südöstlichen Siebenbürgen, dem heutigen Rumänien stammt. Die genaue Herkunft der Spezialität ist nicht eindeutig bestimmt, wird jedoch auf das Burzenland oder das daran angrenzende Székler Gebiet vermutet. In Ungarn als Kürtőskalács, übersetzt „Schornsteinkuchen“, und in Rumänien als Colac secuiesc oder Cozonac secuiesc bekannt, wobei sich das Adjektiv secuiesc auf die Bevölkerungsgruppe der Szekler bezieht, ist der Baumstriezel ein traditionelles Gebäck zu besonderen Anlässen und Familienfeiern, wie Taufen, Hochzeiten oder Konfirmationen.

Den Namen erhält das Hefegbäck vermutlich durch sein Aussehen: Der Teig wird in dünne Streifen geschnitten und spiralförmig aufgewickelt. Vor dem Backen über der offenen Flamme wird der Baumstriezel mit flüssiger Butter und Zucker überstrichen, so karamellisiert der Teig schön und er erhält eine knusprige Kruste. Nach dem Backen kann der Baumstriezel je nach Belieben noch in einem Topping gewälzt werden, wie beispielsweise Nuss oder Zimt & Zucker.

Der Teig besteht traditionellerweise aus Mehl, Hefe, Zucker, Eier, Milch, Butter und Salz. Der gut durchgeknetete und aufgegangene Hefeteigt wurde in Streifen geschnitten und auf Hölzern aus Ahorn (da dies nicht allzu schwer, aber elastisch und hart ist, wodurch dem Holz eine glatte Oberfläche gegeben werden kann) spiralförmig aufgewickelt. Bevor die Kürtőskalács am offenen Feuer oder über der Glut zubereitet wurden, wurden Sie noch mit flüssiger Butter bestrichen und in Kristallzucker gewälzt.

Echte Handarbeit – damals wie heute

Auch heute noch ist die Herstellung von Baumstriezel echte Handarbeit und erfordert viel Können und Geschick. Auch wenn das Hefegebäck nicht mehr über dem offenen Feuer und auf Hölzern, sondern in unserem speziell entwickelten Baumstriezelofen und auf gedrechselten Striezelhölzern zubereitet wird, hat sich an der ursprünglichen Zubereitung nicht viel geändert. Nach traditionellem Familienrezept meines aus siebenbürgen stammenden Vaters, werden bei Bretz Baumstriezel täglich frische Kürtőskalács mit viel Leidenschaft zubereitet. Nachdem der Kristallzucker karamellisiert ist und die Baumstriezel im Striezelofen durchgebacken sind, kannst du aus unterschiedlichen Toppings (Nuss, Zimt & Zucker, uvm.) wählen, welche nach dem Backen über die Leckerei gegeben werden.

Auf den Hunger gekommen?
Dann lass dir unsere leckeren Baumstriezel bequem nach Hause liefern. Ab 30€ Warenwert liefern wir kostenlos mit DHL. Der Versand erfolgt innerhalb 1 – 3 Werktagen. Dank der speziellen Vakuumverpackung und mit Hilfe unseres Regenrationsverfahrens kannst du unsere Baumstriezel bis zu 3 Tage nach Erhalt genießen oder aber einfrieren und nach mehreren Wochen verzehren.

Was macht unsere Striezel so besonders?

Anfangs nur auf Märkten und Festen, verkaufen wir das Hefeteiggebäck seit mehr als 10 Jahren. Über die Jahre hinweg haben wir unser Familienrezept verfeinert und perfektioniert. Fluffiger Hefeteig und eine bräunlich glänzende, gleichmäßige Karamellisierung zeichnen unsere leckeren Baumstriezel aus. Außerdem sollten sie schön gleichmäßig in fingerdicken Streifen spiralförmig aufgewickelt sein. Nur so ist der Kürtőskalács überall perfekt gar.

Auch uns stellte das Jahr 2020 vor eine immense Herausforderung und so haben wir unser Baumstriezel Rezept erneut weiterentwickelt. Mit Hilfe unseres speziellen Verfahrens werden die Baumstriezel schonend abgekühlt und anschließend luftdicht verpackt. So ermöglichen wir den Versand unserer Baumstriezel und garantieren optimale Qualität auch bei dir zuhause. Mit Hilfe unserer Regenerationsanleitung kannst du die Kürtőskalács ganz einfach bei dir zuhause wieder schön knusprig aufbacken und sie lecker, warm genießen.

 

Wusstest du schon?

Unsere Baumstriezel sollten nach Erhalt innerhalb von 1-3 Tagen verzehrt werden. Du kannst sie jedoch auch gerne einfrieren und nach Belieben wieder auftauen. So kannst du das leckere Hefegebäck jederzeit genießen!